Julian Waibel (*1996 in Freiburg im Breisgau), Student an der Universität Tübingen, ist neuer musikalischer Leiter der Stadtkapelle Reutlingen.

Julian schätzt die Blasmusik besonders für ihren Facettenreichtum. In einem Blasorchester lassen sich verschiedenste Stilrichtungen umsetzen. Das Repertoire reicht von traditionellen Polkas und Märschen, über Rock und Pop, bis hin zu sinfonischen Klängen. Entsprechend vielfältig ist auch seine musikalische Prägung. Er begann seine musikalische Ausbildung im Alter von 6 Jahren am Tenorhorn und spielte im Musikverein Tunsel und der Trachtenkapelle Münstertal. Besonders prägend für ihn war das Musizieren unter Dirigenten wie Franz Watz in der Polkabesetzung Tunsler Musikanten, Wolfgang Roese beim ORSO-Rock-Symphony-Orchestra und Helmut Hubov beim Markgräfler Verbandsblasorchester. 2015 beschloss er selbst das Dirigierhandwerk zu erlernen und legte die Ausbildung zum Blasorchester-Dirigenten, der Qualifikationsstufe C3, an der BDB-Musikakademie in Staufen, unter der Leitung von Markus Mauderer, Marc Lange und Michael Stecher ab.

Von 2016 bis 2019 dirigierte er den Musikverein Haigerloch Hart.

Jetzt freut er sich auf die Zusammenarbeit mit der Stadtkapelle Reutlingen und darauf mit Musik zu unterhalten, zu berühren und zu begeistern.